Книга: История леса. Взгляд из Германии

Специальная литература

<<< Назад
Вперед >>>

Специальная литература

I. Первые деревья, первые леса

Albrecht G., Wollkopf P. Rentierj?ger und fr?he Bauern. Konstanz, 1990.

G o t h a n W. Das fr?here Pfanzenkleid des deutschen Bodens. Berlin, 1939.

M?gdefrau K. Pal?obiologie der Pfanzen. Vierte, neubearbeitete Aufage. Stuttgart, 1968.

Rahmann H. Die Entstehung des Lebendigen. Stuttgart, 1972.

Vogellehrer D. Rekonstruktion permokarbonischer Vegetationstypen auf der Nord- und S?dhalbkugel // O. Willmanns, R. T?xen (Hrsg.). Werden und Vergehen von Pfanzengeselschafen. Berichte der Internationalen Symposien der Internationalen Vereinigung f?r Vegetationskunde. Vaduz, 1979. S. 5-20.

II. Появление хвойных и лиственных лесов

Albrecht G., Wollkopf P. Rentierj?ger und fr?he Bauern. Konstanz, 1990.

G o t h a n W. Das fr?here Pfanzenkleid des deutschen Bodens. Berlin, 1939.

M?dler K. Die geologische Verbreitung von Sporen und Pollen in der Deutschen Trias. Beihefe zum Geologischen Jahrbuch 65. Hannover, 1964.

M?gdefrau K. Pal?obiologie der Pfanzen. Vierte, neubearbeitete Aufage. Stuttgart, 1968.

Schubert K. Neue Untersuchungen ?ber Bau und und Leben der Bernsteinkiefern [Pinus succinifera (Conw.) emend.]. Beihefe zum Geologischen Jahrbuch 45. Hannover, 1961.

III. Лес в ледниковый период

Albrecht G., Wollkopf P. Rentierj?ger und fr?he Bauern. Konstanz, 1990.

Frenzel B. Die Klimaschwankungendes Eiszeitalters. Braunschweig, 1967.

Frenzel B. Grundz?ge der pleistoz?nen Vegetationsgeschichte Nord-Eurasiens. Erdwissenschafliche Forschung 1. Wiesbaden, 1968.

K?ster H. Auswirkungen von Klimaschwankungen und menschlicher Landschafsnutzung auf die Arealverschiebung von Pfanzen und die Ausbildung mitteleurop?ischer W?lder. Forstwissenschafliches Centralblatt 115. 1996. S. 301–320 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

Lang G. Quart?re Vegetationsgeschichte Europas. Methoden und Ergebnisse. Jena; Stuttgart; New Jork, 1994.

Lindner K. Geschichte des deutschen Weidwerks I. Die Jagd der Vorzeit. Berlin; Leipzig, 1937.

M?gdefrau K. Pal?obiologie der Pfanzen. Vierte, neubearbeitete Aufage. Stuttgart, 1968.

IV. Леса в конце ледникового периода

Albrecht G., Wollkopf P. Rentierj?ger und fr?he Bauern. Konstanz, 1990.

Koenigswald W. von, Hahn J. Jagdtiere und J?ger der Eiszeit. Fossilien und Bildwerke. Stuttgart, 1981.

K?ster H. Auswirkungen von Klimaschwankungen und menschlicher Landschafsnutzung auf die Arealverschiebung von Pfanzen und die Ausbildung mitteleurop?ischer W?lder. Forstwissenschafliches Centralblatt 115. 1996. S. 301–320 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

Lang G. Quart?re Vegetationsgeschichte Europas. Methoden und Ergebnisse. Jena; Stuttgart; New Jork, 1994.

V. Лес и его границы

K?ster H. Auswirkungen von Klimaschwankungen und menschlicher Landschafsnutzung auf die Arealverschiebung von Pfanzen und die Ausbildung mitteleurop?ischer W?lder. Forstwissenschafliches Centralblatt 115. 1996. S. 301–320 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

VI. Становление различных типов леса

K?ster H. Gedanken zur Entstehung von Waldtypen in S?ddeutschland. Berichte der Reinhold-T?xen-Gesellschaf 2. 1990. S. 25–43 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

K?ster H. Die Entstehung von Vegetationsgrenzen zwischen dem ?stlichen und dem westlichen Mitteleuropa w?hrend des Postglazials // Lang A., Parzinger H., K?ster H. Kulturen zwischen Ost und West. Das Ost-West-Verh?ltnis in vor- und fr?hgeschichtlicher Zeit und sein Einfu? auf Werden und Wandel des Kulturraums Mitteleuropa. Berlin, 1993. S. 473–492 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

VII. Первые земледельцы

H?rner G. Die Waldv?lker. Versuch einer vergleichenden Antropogeographie. Cotha, 1927.

K?ster H. Indo-European and Finno-Ugric Cultures and Languages from the Perspectives of Biology and Enviromental History. Im Druck, Oulu, 1998.

VIII. Лес как универсальный ресурс «деревянного века»

Groenman-van Waateringe W. Hecken im westeurop?ischen Fr?hneolithikum. Berichten van de Rijksdienst voor het Oudheidkundig Bodemonderzoek 20–21. 1970/1971. S. 295–299.

Iversen J. Landnam i Danmarks Stenalder. Danmarks Geologiske Unders?gelse Bd. II. K?benhavn, 1941. S. 66.

Kreuz A. M. Die ersten Bauern Mitteleuropas. Eine arch?obotanische Untersuchung zu Umwelt und Landwirtschaf der ?ltesten Bandkeramik. Analecta Praehostorica Leidensia 22. Leiden, 1990.

Peglar S. Te mid-HoloceneUlmus decline at Diss Mere, Norfolk, UK: a year-by-year pollen stratigraphy from annual laminations. Te Holocene. Bd. 3 (1). 1993. S. 1-13.

Schweingruber F. H. Pr?historisches Holz. Die Bedeutung von Holzfunden aus Mitteleuropa f?r die L?sung arch?ologischer und vegetationskundlicher Probleme. Academica Helvetica 2. Bern; Stuttgart, 1976.

Siedlungen der Steinzeit: Haus, Festung und Kult. Mit einer Einf?hrung von Jens L?ning. Spektrum der Wissenschaf: Verst?ndliche Forschung. Heidelberg, 1989.

Troels-Smith J. Ivy, mistletoe and elm. Climate indicators, fodder plants. Danmarks Geologiske Unders?gelse. Bd. IV, 4 (4). K?benhavn, 1960.

IX. И вновь леса…

K?ster H. Die Entstehung von Vegetationsgrenzen zwischen dem ?stlichen und dem westlichen Mitteleuropa w?hrend des Postglazials // Lang A., Parzinger H., K?ster H. Kulturen zwischen Ost und West. Das Ost-West-Verh?ltnis in vor- und fr?hgeschichtlicher Zeit und sein Einfu? auf Werden und Wandel des Kulturraums Mitteleuropa. Berlin, 1993. S. 473–492 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

K?ster H. Auswirkungen von Klimaschwankungen und menschlicher Landschafsnutzung auf die Arealverschiebung von Pfanzen und die Ausbildung mitteleurop?ischer W?lder. Forstwissenschafliches Centralblatt. Bd. 115. 1996. S. 301–320 (mit Hinweisen auf weitere Literatur).

K?ster H. Auswirkungen pr?historischen Siedelns auf die Geschichte der W?lder. Druck (Regensburg 1998; mit Hinweisen auf weitere Literatur).

Pott R. Nacheiszeitliche Entwicklung des Bucheareals und der mitteleurop?ischen Buchenwaldgesellschafen – Anforderungen an den Buchenwald-Naturschutz aus vegetationskundlicher Sicht. Naturschutzzentrum Nordrein-Westfalen, Seminarberichte 12. 1992. S. 6-18.

X. «Ужасные леса» Тацита

K?ster H. Te economic use of Abies wood as timber in Central Europe during Roman times. Vegetation History and Archaeobotany. Bd. 3. 1994. S. 25–32.

Tacitus. Germania. Lateinisch und Deutsch / ?bersetzt, erl?utert und mit einem Nachwort herausgegeben von M. Fuhrmann. Stuttgart, 1972.

XI. Основание городов, вырубки лесов, посадки деревьев

Fickendey E. Der ?lbaum in Kleinasien. Leipzig, 1922.

Zohary D., Hopf M. Domestication of plants in the Old World. Oxford, 1988.

XII. Леса средневековых деревень; XIII. Феодальные леса; XIV. Городские леса

Antes K. Die pf?lzischen Haingeraiden. Dissertation Freiburg im Breisgau, 1933.

B?rthel E. – V. Der Stadtwald Breisach. 700 Jahre Waldgeschichte in der Aue des Oberrheins. Stuttgart, 1965.

Becker A. Der Siegerl?nder Hauberg. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunf einer Waldwirtschafsform. Kreuztal, 1991.

Bl?chel K. G. Die Jagd. K?ln, 1996.

Engel F. Das Rodungsrecht der Hagensiedlungen. Quellen zur Entwicklungsgeschichte der sp?tmittelalterlichen Kolonisationsbewegung. Hildesheim, 1949.

Epperlein S. Waldnutzung, Waldstreitigkeiten und Waldschutz in Deutschland im hohen Mittelalter. 2. H?lfe 11. Jahrhundert bis ausgehendes 14. Jahrhundert. Stuttgart, 1993.

Grossmann H. Die Waldweide in der Schweiz. Dissertation. Z?rich, 1927.

Gr?neklee H. – G. Der Remscheider Wald im Wandel der Zeiten. Ein Beitrag zur Forstgeschichte Remscheids. Remscheid o. J.

Gusmann W. Wald- und Siedlungsf?che S?dhannovers und angrenzender Gebiete etwa im 5. Jhdt. n. Chr. Hildesheim. Leipzig, 1928.

Hachenberg F. 2000 Jahre Waldwirtschaf am Mittelrhein. Koblenz, 1992.

Heering W. B?ume und W?lder Schleswig-Holsteins- Ein Beitrag zur Natur- und Kulturgeschichte der Ptrovinz. Kiel, 1906.

Herrmann E. Reichsforsten und Rodungsausbau im Umland von Wei?en Main und Trebgast. Bayreuth, 1985.

Hornstein F. von. Wald und Mensch. Waldgeschichte des Alpenvorlandes Deutschlands, ?sterreichs und der Schweiz. Ravensburg, 1951; Reprint 1984.

J?ger H. Zur Entstehung der heutigen gro?en Forsten in Deutschland. Berichte zur Deutschen Landeskunde. Bd. 13. 1954. S. 156–171.

J?ger H. Wildtierpopulationen, Umweltver?nderung und anthropogene Eingrife. W?rzburger Geographische Arbeiten. Bd. 87. W?rzburg, 1993. S. 491–501.

Kal?hne M. Die Entwicklung des Waldes auf dem Nordkranz der Inselkerne von R?gen. Gotha, 1954.

Koehnemann F. – F. Wandel der Waldfunktionen am Beispiel des Heidelberger Stadtwaldes // Kirchg?ssner B., Schultis J. B. Wald, Garten und Park. Vom Funktionswandel der Natur f?r die Stadt. Sigmaringen, 1993. S. 105–116.

Kolp O. Die nord?stliche Heide Mecklenburgs. Rostocker Heide, Gelbensander Forst, Forst Alte Heide, Ribnitzer Forst. Berlin, 1957.

K?hnel H. Forstkultur im Mittelalter. Die Anf?nge der Laubholz- und Nadelwald-Saat // U. Lindgren (Hrsg.). Europ?ische Technik im Mittelalter. 800 bis 1400. Tradition und Innovation. Berlin, 2. Auf. 1997. S. 121–123.

Lindner K. Geschichte des deutschen Weidwerks II. Die Jagd im fr?hen Mittelalter. Berlin, 1940.

Lorenz S. Wald und Stadt im Mittelalter. Aspekte einer historischen ?kologie // Kirchg?ssner B., Schultis J. B. Wald, Garten und Park. Vom Funktionswandel der Natur f?r die Stadt. Sigmaringen, 1993. S. 25–34.

Mager F. Der Wald in Altpreu?en als Wirtschafsraum. K?ln; Graz, 1960.

Pott R. Vegetationsgeschichtliche und pfanzensoziologische Untersuchungen zur Niederwaldwirtschaf in Westfalen. M?nster, 1985.

Pott R. Die Haubergswirtschaf im Siegerland. Vegetationsgeschichte, extensive Holz- und Landnutzungen in Niederwaldgebieten des S?dwestfalischen Berglandes. Siegen, 1990.

Raumolin J. (Hrsg.). Special Issue on Swidden Cultivation. Suomen Antropologi. Bd. 12 (4). Helsinki, 1987.

Schade G. Untersuchungen zur Forstgeschichte des alten Amtes Winsen an der Luhe. Dissertation. G?ttingen/Hann. M?nden, 1960.

Schl?ter O. Wald, Sumpf und Siedelungsland in Altpreu?en vor der Ordenszeit. Halle (Saale), 1921.

Schmith?sen J. Der Niederwald des linksrheinischen Schiefergebirges. Fin Beitrag zur Geographie der rheinischen Kulturlandschaf. Bonn, 1934.

Schubert E. Der Wald: wirtschafliche Grundlage der sp?tmittelalterlichen Stadt // Herrmann B. Mensch und Umwelt im Mittelalter. Stuttgart, 1986. S. 257–274.

Siewert G. Waldbedeckung und Siedlungsdichte der L?neburger Heide im Mittelalter. Hannover. 1920.

Wobst A. Der Markwald. Geschichte, Rechtsverh?ltnisse, wirtschafliche und soziale Bedeutung der deutschrechtlichen Gemeinschafswaldungen in der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart, 1971.

Zender A. Die Arten und Formen des Waldes im engeren RheinMain-Gebiet. Frankfurt, 1933.

XV. Плотогоны. Молевой сплав. Лес как предмет торговли

Delfs J. Die Fl??erei im Stromgebiet der Weser. Bremen-Horn, 1952.

Delfs J. Die Fl??erei in Deutschland und ihre Bedeutung f?r die Volks- und Forstwirtschaf // Keweloh H. – W. Fl??erei in Deutschland. Stuttgart, 1985. S. 34–54.

Ebeling D. Der Holl?nder-Holzhandel in den Rheinlanden. Zu den Handelsbeziehungen zwischen den Niederlanden und Deutschland im 17 und 18. Jahrhundert. Stuttgart, 1992.

Ellmers D. Fl??erei in Vorgeschichte, R?merzeit und Mittelalter // Keweloh H. – W. Fl??erei in Deutschland. Stuttgart, 1985. S. 12–33.

Hasel K. Herrenwies und Hundsbach. Ein Beitrag zur forstlichen Erschlie?ung des n?rdlichen Schwarzwalds. Leipzig, 1944.

John G. H. Die Elbf??erei in Sachsen. Dissertation. Leipzig, 1934.

Keweloh H. – W. Vom Baum zum «schwimmenden Dorf». Der Bau von Fl??en // Keweloh H. – W. Fl??erei in Deutschland. Stuttgart, 1985. S. 55–77.

Keweloh H. – W. Die Flo?fahrt und ihre Technik // Keweloh H. – W. Fl??erei in Deutschland. Stuttgart, 1985. S. 78-110.

Koller E. Die Holztrif im Salzkammergut. Linz, 1954.

Renner E. Entstehung und Entwicklung der Murgf??erei bis zum Drei?igj?hrigen Kriege. Dissertation. Freiburg im Breisgau, 1928.

Scheifele M. Als die W?lder auf Reisen gingen. Wald – Holz – Flo?erei in der Wirtschafsgeschichte des Enz-Nagold-Gebietes. Karlsruhe, 1996.

XVI. Лесные промыслы и ремесла

Demattio H. Die gro?r?umige wirtschafliche Erschlie?ung und Nutzung abgelegener Waldgebiet im ausgehenden Sp?tmittelalter und zu Beginn der Neuzeit. Die Errichtung sogenannter Saigerh?tten im s?dostlichen T?ringer Wald und ihre Folgen f?r die Forstwirtschaf // Gundermann E., Beck R. Forum Forstgeschichte. Ergebnisse des Arbeitskreises Forstgeschichte in Bayern 1996. Forstliche Forschungsberichte M?nchen. Bd. 161. Freising, 1997. S. 1-17.

Dietz В. Vom sp?tmittelalterlichen Handwerk zur industriellen Produktionsweise: der Aufstieg des bergischen Papiergewerbes (16. bis 19. Jahrhundert) // Zeitschrif des Bergischen Geschichtsvereins. Bd. 93. 1987/1988 (1989). S. 81-131.

Fehn H. Waldhufend?rfer im hinteren Bayerischen Wald. Mitteilungen und Jahresberichte der Geographischen Gesellschaf N?rnberg. Bd. 6. 1937. S. 5-61.

Gr?nn H. Die Pecher Volkskunde aus dem Lebenskreis des Waldes. Wien; M?nchen, 1960.

Hachenberg F. 2000 Jahre Waldwirtschaf am Mittelrhein. Koblenz, 1992.

Hill W. H., Hill A. F., Hill A. E. Antonio Stradivari. Der Meister des Geigenbaus / Aus dem Engl. ?bertr. von K. K?ster. Stuttgart, 1987.

Hillebrecht M. – L. Die Relikte der Holzkohlewirtschaf als Indikatoren f?r Waldnutzung und Waldentwicklung. Untersuchungen an Beispielen aus S?dniedersachsen. G?ttinger Geographische Abhandlungen. Bd. 79. G?ttingen, 1982.

Jahr W. Die s?chsische S?geindustrie und ihre Standortbedingungen. Abhandlungen des wirtschafswissenschaflichen Seminars zu Jena. Bd. 18 (3). Jena, 1927.

Johann E. Geschichte der Waldnutzung in K?rnten unter dem Einfu? der Berg-, H?tten- und Hammerwerke // Archiv f?r vaterl?ndische Geschichte und Topographie. Bd. 63. Klagenfurt, 1968.

Kal?hne М. Die Entwicklung des Waldes auf dem Nordkranz der Inselkerne von R?gen. Gotha, 1954.

Klages H. Die Entwicklung der Kulturlandschaf im ehemaligen F?rstentum Blankenburg. Historisch-geographische Untersuchungen ?ber das Werk des Oberj?germeisters Johann Georg von Langen im Harz. Forschungen zur Deutschen Landeskunde. Bd. 170. Bad Godesberg, 1968.

Klose H. ?ber Waldbienenzucht in Lithauen und einigen Nachbargebieten // Stechow E. Beitr?ge zur Natur- und Kulturgeschichte Lithauens und angrenzender Gebiete. Abhandlungen der mathematisch-naturwissenschaflichen Abteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschafen Supplement-Band 9. Abhandlung. M?nchen, 1925. S. 343–406, Abb. 1-36.

Klose H. ?ber die Waldbienenwirtschaf in der fr?heren Provinz Westpreu?en. Beitr?ge zur Naturdenkmalpfege. Bd. 14 (4). 1931. S. 295–360.

K?stler J. Geschichte des Waldes in Altbayern. M?nchen, 1934.

Linnard W. Welsh Woods and Forests: History and Utilization. Cardif, 1982.

Mager F. Der Wald in Altpreu?en als Wirtschafsraum. K?ln; Graz, 1960.

Riehl G. Die Forstwirtschaf im Oberharzer Bergbaugebiet von der Mitte des 17. bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. Aus dem Walde 15. Hannover, 1968.

Voss R. Slawische Teersiederei im fr?hen Mittelalter // Alt-T?ringen. Bd. 30. 1996. S. 185–208.

Wimmer A. F. Die S?geindustrie im Berchtesgadener Land. Eine Strukturuntersuchung. Dissertation. M?nchen, 1969.

XVII. Сады в дикой глуши

цитированные тексты взяты из:

K?ster U. Garten und Wildnis. Landschaf im 18. Jahrhundert. M?nchen, 1997.

См. также: K?ster H. Italienische G?rten // Sarkowicz H. Die Geschichte der G?rten und Parks. Frankfurt; Leipzig, 1998. S. 134–151.

XVIII. Эпоха новых насаждений: деревья и национальная идея

Fischer H. Dichter-Wald. Zeitspr?nge durch Silvanien // Weyergraf B. Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald. Berlin, 1987. S. 13–25.

Harten H. – C. E. Die Vers?hnung mit der Natur. G?rten, Freiheitsb?ume, republikanische W?lder, heilige Berge und Tugendparks in der Franz?sischen Revolution. Reinbek bei Hamburg, 1989.

H?rlimann A. Die Eiche, heiliger Baum deutscher Nation // Weyergraf B. Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald. Berlin, 1987. S. 62–68.

Klopstock F. G. Oden. Auswahl und Nachwort von K. L. Schneider. Stuttgart, 1966.

K?ster H. Garten und Wildnis. Landschaf im 18. Jahrhundert. M?nchen, 1997.

Tacitus. Germania. Lateinisch und Deutsch / ?bersetzt, erl?utert und mit einem Nachwort herausgegeben von M. Fuhrmann. Stuttgart, 1972.

Weyergraf В. Deutsche W?lder // Weyergraf B. Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald. Berlin, 1987. S. 6-12.

XIX. Устойчивое пользование и научное лесоводство

Arbeitskreis Forstliche Landespfege (Hrsg.). Waldlandschafspfege. Hinweise und Empfehlungen f?r Gestaltung und Pfege des Waldes in der Landschaf. Landsberg am Lech, 1991.

Br?ggemann G. Die holsteinische Baumschulenlandschaf // Schriften des Geographischen Instituts der Universit?t Kiel. Bd. 14 (4). Kiel, 1953.

Burckhardt H. S?en und Pfanzen nach forstlicher Praxis. Ein Beitrag zur Holzerziehung. Hannover, 1855.

Cotta H. Grundri? der Forstwissenschaf. 3. Auf. Dresden; Leipzig, 1843.

Kronfeld E. M. Der Weihnachtsbaum. Botanik und Geschichte des Weihnachtsgr?ns. Seine Beziehungen zu Volksglauben, Mythos, Kulturgeschichte, Sage, Sitte und Dichtung. Oldenburg; Leipzig. o. J.

K?ster H. Garten und Wildnis. Landschaf im 18. Jahrhundert. M?nchen, 1997.

Salisch H. von. Forst?sthetik. 3. Auf. Berlin, 1911.

Schneider C. Der Weihnachtsbaum und seine Heimat, das Elsa?. 2, durchgesehene und erweiterte Auf. Dornach, 1977.

Selter В. Waldnutzung und l?ndliche Gesellschaf. Landwirtschaflicher «N?hrwald» und neue Holz?konomie im Sauerland des 18. und 19. Jahrhunderts. Forschungen zur Regionalgeschichte. Bd. 13. Paderborn, 1995.

Sins G. Die Baumschulen des Rheinlandes mit besonderer Betonung der Verh?ltnisse in Meckenheim. Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde. Bd. 4. Bonn, 1953.

Wenzel I. ?dlandentstehung und Wiederauforstung in der Zentraleifel. Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde. Bd. 18. Bonn, 1962.

XX. Леса за далекими морями и за порогом дома

Bachmann M. Holzspielzeug aus dem Erzgebirge. Dresden, 1984. Buchholz E. Die Waldwirtschaf und Holzindustrie der Sowjetunion. M?nchen; Bonn; Wien, 1961.

Kahlert H. 300 Jahre Schwarzw?lder Uhrenindustrie. Gernsbach, 1986.

Kronfeld E. M. Der Weihnachtsbaum. Botanik und Geschichte des Weihnachtsgr?ns. Seine Beziehungen zu Volksglauben, Mythos, Kulturgeschichte, Sage, Sitte und Dichtung. Oldenburg; Leipzig, o. J.

Schmith?sen J. Vor- und Fr?hgeschichte der Biogeographie // Biogeographica Bd. 20. Saarbr?cken, 1985.

Schneider C. Der Weihnachtsbaum und seine Heimat, das Elsa?. 2, durchgesehene und erweiterte Auf. Dornach, 1977.

Schwarz K. Arch?ologisch-topographische Studien zur Geschichte fr?hmittelalterlicher Fernwege und Ackerfuren. Materialhefe zur Bayerischen Vorgeschichte A 45. Kallm?nz, 1989.

Stifer A. Der Nachsommer. M?nchen, 1949.

T?rauf G. Endmor?nengebiet in Gro?stadtn?he ?stlich von M?nchen // Fehn H. u. a. Topographischer Atlas Bayern. M?nchen, 1968. S. 246–247.

XXI. Лес как объект споров и противостояний. Лес в «тотальном государстве»

Behm H. W., B?ttcher J. Deutsche Naturschutzgebiete. Weimar, o. J.

Diesel E. Wald und Mensch im technischen Zeitalter. Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte. Bd. 7 (2). Berlin, 1935.

Guenther K. Der Naturschutz. Freiburg i. Br., 1910.

Hesmer H. Der Wald im Weichsel- und Wartheraum. Hannover, 1941.

Hofmann P. Widerstand, Staatsstreich, Attentat. Der Kampf der Opposition gegen Hitler. M?nchen, 1969.

Klages L. Mensch und Erde. Sieben Abhandlungen. 3, erweiterte Auf. Jena, 1929.

Schoenichen W. Urwaldwildnis in deutschen Landen. Bilder vom Kampf des deutschen Menschen mit der Urlandschaf. Neudamm, 1934.

Seifert A. Im Zeitalter des Lebendigen. Natur, Heimat, Technik. Dresden und Planegg vor M?nchen, 1941.

T?xen R. Aus der Arbeitsstelle f?r theoretische und angewandte Pfanzensoziologie der Tier?rztlichen Hochschule Hannover. Ein T?tigkeitsbericht. Jahresbericht der Naturhistorischen Gesellschaf zu Hannover. Bd. 92/93. 1942. S. 65–85.

Vietinghof-Riesch A. Freiherr von. Naturschutz. Fine nationalpolitische Kulturaufgabe. Neudamm, 1936.

Wiepking-J?rgensmann H. F. Die Landschafsfbel. Berlin, 1942.

XXII. Смерть леса

Albrecht L. Grundlagen, Ziele und Methodik der wald?kologischen Forschung in Naturwaldreservaten. Naturwaldreservate in Bayern. Bd. 1. M?nchen, 1990.

Bode K. u. a. Dokumentation der Sturmkatastrophe vom 13. November 1972. Teil IV: Die Walderneuerung in den sturmgesch?digten Forsten. Aus dem Walde 30, Hannover 1979.

Dieterich H., M?ller S., Schlenker G. Urwald von morgen. Bannwaldgebiete der Landesforstverwaltung Baden-W?rttemberg. Stuttgart, 1970.

Ell R., Luhmann H. – J. Von den Schwierigkeiten der Entdeckung des Waldsterbens in Deutschland. Man sieht nur, was man versteht oder: Sch?den ohne Ursache und Ursachen ohne Sch?den. Forstarchiv. Bd. 67. 1996. S. 103–107.

Ellenberg H. Lokale bis regionale Waldsch?den sind Realit?ten, das allgemeine Waldsterben blieb ein Konstrukt. Verhandlungen der Gesellschaf f?r ?kologie. Bd. 26. 1996. S. 49–52.

K?stler J. Geschichte des Waldes in Altbayern. M?nchen, 1934.

Lamprecht H., G?ttsche D., Jahn G., Peik K. Naturwaldreservate in Niedersachsen. Aus dem Walde 23. Hannover, 1974.

Speer J. Wald und Forstwirtschaf in der Industriegesellschaf. M?nchen, 1960.

Waldverw?stung und Wasserhaushalt. Ergebnisse der Tagung des Naturhistorischen Vereins der Rheinlande und Westfalens am 30. April 1947 in Bonn. Decheniana 103. Bonn, 1948.

<<< Назад
Вперед >>>

Генерация: 0.418. Запросов К БД/Cache: 3 / 0
Вверх Вниз